Partnerschaft Brüggen-Beesel

Begonnen hatte alles mit einem Hilferuf der Brüggener beim Radio-Event ‚WDR2 für eine Stadt‘ im Jahr 2015. Mit den damals auf den Kreuzherrenplatz herbei eilenden ‚Beeselaren‘ standen viele Menschen aus Brüggen, Bracht und Born gestern erneut zusammen. Diesmal um ganz offiziell die nachbarschaftliche Freundschaft der beiden Gemeinden zu besiegeln.

Und so waren einige hundert Besucherinnen und Besucher am 9. Mai 2019, dem offiziellen Europatag Zeuge, als Burgemeester Petra Dassen-Housen (Beesel) und Bürgermeister Frank Gellen (Brüggen) die Partnerschaftsurkunde unterzeichneten. Zum Höhepunkt der Veranstaltung sollte die Enthüllung einer Erinnerungstafel am Grenzstein werden, auf dem der Beeselse Draak und die Brüggener Burg in einem Abzeichen verschmolzen sind. Dem stahl allerdings der Brüggener Ratsherr Helmut Stoffers auf anrührende Art die Schau, als er seiner aus Beesel stammenden Jugendliebe von der Festbühne aus nach mehr als 50 verliebten Jahren einen Heiratsantrag machte.

Lieber Helmut, dir und deiner zukünftigen Frau wünschen auch wir Brüggener Grüne von Herzen alles Gute!

Verwandte Artikel