Pay What You Want Day

Am Ostermontag gab es im Niederrheinischen Freilichtmuseum Dorenburg einen so genannten ‚Pay What You Want Day‘. Ziel der Aktion war es, das Museum des Kreises Viersen bekannter zu machen. Das…

Weiterlesen »

Von wegen pflegeleicht!

Wer sich einen der ökologisch toten Schottergärten vor’s Haus modellieren lässt, hält sich möglicherweise für besonders ‚tricky‘. Einmal investiert, auf Ewigkeit ausgesorgt. Doch die Ewigkeit hält gerade mal drei Jahre….

Weiterlesen »

‚Grünes Brüggen‘ beim Stadtradeln 2018

Zum zweiten Mal nehmen die Städte und Gemeinden im Kreis Viersen an der Aktion ‚Stadtradeln‘ teil. Das Event, das vom Klima-Bündnis der europäischen Städte initiiert wird, fand 2017 auch in…

Weiterlesen »

Testweise Insektenwiesen

So frisch gemährter Rasen ist richtig schön… tot. In den vergangenen 20 Jahren hat der Bestand an Fluginsekten um 75 Prozent abgenommen. Dass die Natur nicht ohne Bienen auskommt, ist…

Weiterlesen »

Vier Haltestellen am Hollenberg

Als der Kreis Viersen Ende März Straßenbaumaßnahmen auf der Brüggener Straße ankündigte, teilte er zugleich mit, dass die Busse die Haltestelle ‚Am Hollenberg‘ während der Bauarbeiten nicht anführen. Dumm nur,…

Weiterlesen »

Interkommunaler Ticketverkauf

Am 12. Mai 2018 gastiert die niederländische Celtic Folk-Band Rapalje in der Waldnieler Achim-Besgen-Halle. Für das Konzert können die Eintrittskarten erstmals in den Verkaufsstellen von Brüggen, Schwalmtal und Niederkrüchten erworben…

Weiterlesen »

Haushaltsrede der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen

Die von Gemeindeverwaltung vorgestellten Haushaltseckdaten für 2018 lassen erkennen, dass Brüggens Einnahmequellen dank guter Konjunktur noch nie so stark sprudelten. Dafür zeigten die in den nächsten Jahren zwingend erforderlichen Investitionsvorhaben,…

Weiterlesen »

Antrag Herstellung Parkplatz am Schwalmufer

Er ist die letzte gemeindeeigene Schmuddelfläche im Brüggener Ortskern und wahrlich kein würdiger Willkommensgruß an unsere Gäste. Die Rede ist vom namenlosen Schotterparkplatz am Schwalmufer jenseits der Torschänke. Aber nicht…

Weiterlesen »

Der Brachter Markt hat einen Namen

Was für eine merkwürdige Idee! Warum muss man einem Platz einen Namen geben, wenn er bereits seit mindestens 200 Jahren einen Namen hat?! So geht es derzeit dem alten Brachter…

Weiterlesen »